Bauarbeiten für Sommerferien geplant

Schulhof soll pünktlich zur Einschulung der neuen 1. Klassen im neuen Glanz erstrahlen

Eigentlich war der Beginn der Bauarbeiten zur Auswechselung der Palisaden und zur Verlegung des Stromanschlusses für das Theater ja bereits im Frühjahr geplant. Nun sollen sie in den Sommerferien stattfinden.

Für die Verzögerung gibt es verschiedene Gründe: zum einen haben wir unser Spendenziel noch nicht ganz erreicht. Aufgrund der regen Beteiligung von Schülern, Eltern und vielen anderen vertrauen wir aber darauf, dass uns das schließlich gelingen wird. Daher hat sich der Vorstand des Fördervereins dazu verständigt, die nötigen Aufträge zügig auf den Weg zu bringen.

Im Interesse der Sicherheit sollen die doch umfangreichen Arbeiten auf dem Außengelände in die Ferienzeit gelegt werden - allein für die Verlegung des Stromanschlusses zur Bühne sind über 100m Graben quer über den Hof erforderlich. Auch der Ein- und Ausbau der Palisaden erfordert den Einsatz schweren Geräts. Für den neuen Stromanschluss sind außerdem Arbeiten am Hauptverteiler der Schule nötig. Das geht nur, wenn der Strom im gesamten Gebäude zeitweise abgeschaltet wird. Auch das ist am besten in der Ferienzeit möglich.

Die notwendigen Abstimmungen zwischen den beteiligten Firmen, dem Kommunalen Immobilienservice als "Hausherr" und den Nutzern aus Schule und Hort sollen in den kommenden Wochen abgeschlossen werden - damit einem Baustart zum Ferienbeginn nichts mehr im Wege steht!